UK markets closed
  • FTSE 100

    7,017.47
    -135.96 (-1.90%)
     
  • FTSE 250

    22,324.19
    -210.95 (-0.94%)
     
  • AIM

    1,229.80
    -11.57 (-0.93%)
     
  • GBP/EUR

    1.1636
    -0.0053 (-0.46%)
     
  • GBP/USD

    1.3809
    -0.0115 (-0.83%)
     
  • BTC-GBP

    25,401.87
    -2,179.69 (-7.90%)
     
  • CMC Crypto 200

    888.52
    -51.42 (-5.47%)
     
  • S&P 500

    4,166.45
    -55.41 (-1.31%)
     
  • DOW

    33,290.08
    -533.37 (-1.58%)
     
  • CRUDE OIL

    71.50
    +0.46 (+0.65%)
     
  • GOLD FUTURES

    1,763.90
    -10.90 (-0.61%)
     
  • NIKKEI 225

    28,964.08
    -54.25 (-0.19%)
     
  • HANG SENG

    28,801.27
    +242.68 (+0.85%)
     
  • DAX

    15,448.04
    -279.63 (-1.78%)
     
  • CAC 40

    6,569.16
    -97.10 (-1.46%)
     

Original-Research: Formycon AG (von First Berlin Equity Research GmbH)

·5-min read
  • Oops!
    Something went wrong.
    Please try again later.
Original-Research: Formycon AG - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Formycon AG Unternehmen: Formycon AG ISIN: DE000A1EWVY8 Anlass der Studie: Geschäftsbericht 2020 Empfehlung: Kaufen seit: 20.05.2021 Kursziel: €78,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Simon Scholes, CFA First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes stuft die Aktie auf BUY herauf und bestätigt sein Kursziel von EUR 78,00. Zusammenfassung: In ihrem Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2020 zeigte Formycon einen Umsatz von €34,2 Mio. (FBe: €40,0 Mio.; 2019: €33,2 Mio.), während das EBIT bei €-5,7 Mio. (FBe: €-4,0 Mio.; 2019: €-2,3 Mio.) lag. Wie im Jahr 2019 stammten die Einnahmen aus Gebühren für Entwicklungsarbeiten an den lizenzierten Biosimilar-Kandidaten FYB201 und FYB203 sowie aus Zahlungen für die Erbringung von Entwicklungsdienstleistungen für das Joint Venture FYB202. Der Umsatz lag leicht unter der Managementguidance von €35-40 Mio. Die Nettogewinnguidance 2020 sah eine negative Zahl von nicht spezifizierter Größenordnung vor. Das Management teilte uns mit, dass die geringfügige Unterschreitung der prognostizierten Umsatzspanne nicht auf Verzögerungen bei den zugrunde liegenden Entwicklungsprogrammen zurückzuführen sei, sondern vielmehr auf den Zeitpunkt der Rechnungsstellung von Dienstleistern. Die Pipeline-Entwicklung bleibt auf Kurs. Das Management erwartet weiterhin die Einreichung des Biologics-Lizenzantrags für FYB201 (Referenzprodukt: Lucentis) bei der FDA bis Ende dieses Quartals. Vorbehaltlich der FDA-Zulassung wird FYB201 im Jahr 2022 erste Lizenzeinnahmen für Formycon generieren. Die Phase-3-Studien mit FYB202 (Referenzprodukt: Stelara) und FYB203 (Referenzprodukt: Eylea) begannen im September 2020 bzw. Juli 2020. Laut clinicaltrials.gov ist der voraussichtliche primäre Abschluss der FYB202-Phase-3-Studie der September 2021 und der FYB203-Phase-3-Studie der August 2021. Die Gesamteinnahmen der Referenzprodukte FYB201, FYB202 und FYB203 stiegen 2020 um 8% auf USD19,2 Mrd. (2019: USD17,8 Mrd.). Darüber hinaus wird erwartet, dass FYB207, Formycons ACE2 IgG-Fc-Antikörper-Fusionsprotein-Medikamentenkandidat gegen SARS-CoV-2, im vierten Quartal dieses Jahres in die klinische Prüfphase eintritt. Im Dezember 2020 gab Formycon bekannt, dass In-vitro-Tests gezeigt haben, dass FYB207 das SARS-CoV-2-Virus effektiv bindet und eine Infektion von Zellen vollständig verhindert. Die im März dieses Jahres veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass FYB207 gegen neuere infektiöse Mutationen von SARS-CoV-2 wie die britische Variante B.1.1.7 noch wirksamer ist als gegen frühere, weniger infektiöse Varianten. Wir behalten unser Kursziel von €78,0 bei, stufen jedoch die Empfehlung von Hinzufügen auf Kaufen hoch, um das Kurspotential von über 25% zu widerspiegeln. First Berlin Equity Research has published a research update on Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8). Analyst Simon Scholes upgraded the stock to BUY and maintained his EUR 78.00 price target. Abstract: Formycon's FY2020 results showed revenue of €34.2m (FBe: €40.0m; 2019: €33.2m) while EBIT came in at €-5.7m (FBe: €-4.0m; 2019: €-2.3m). As in 2019, revenue stemmed from fees for development work on the out-licensed biosimilar candidates FYB201 and FYB203 and also from payments for the provision of development services to the FYB202 joint venture. Revenue was slightly below the guided range of €35-40m. Net profit guidance was for a negative figure of unspecified magnitude. Management tells us that the slight shortfall between reported revenue and the guided range is not due to any delay in the underlying development programmes but rather connected to the timing of the issue of invoices from service providers. Pipeline development remains on track. Management continues to expect submission to the FDA of the Biologics License Application for FYB201 (reference product: Lucentis) by the end of this quarter. Subject to FDA approval, FYB201 will generate its first royalty income in 2022. The phase 3 trials of FYB202 (reference product: Stelara) and FYB203 (reference product: Eylea) began in September 2020 and July 2020 respectively. According to clinicaltrials.gov, the estimated primary completion date for the FYB202 phase 3 trial is September 2021, and August 2021 for the FYB203 phase 3 trial. Aggregate revenue of the FYB201, FYB202 and FYB203 reference products rose 8% in 2020 to USD19.2bn (2019: USD17.8bn). Meanwhile, FYB207, Formycon's ACE2 IgG-Fc antibody fusion protein drug candidate against SARS-CoV-2, is expected to enter the clinic in Q4 this year. In December 2020 Formycon announced that in vitro tests showed that FYB207 effectively binds SARS-CoV-2 and completely prevents infection of cells. Results released in March this year indicate that FYB207 is even more effective against recent more infectious mutations of SARS-CoV-2, such as the British variant B.1.1.7, than against earlier less infectious variants. We maintain our price target of €78.0, but raise the recommendation from Add to Buy to reflect upside potential of over 25%. Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22486.pdf Kontakt für Rückfragen First Berlin Equity Research GmbH Herr Gaurav Tiwari Tel.: +49 (0)30 809 39 686 web: www.firstberlin.com E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Our goal is to create a safe and engaging place for users to connect over interests and passions. In order to improve our community experience, we are temporarily suspending article commenting