UK Markets closed
  • FTSE 100

    7,122.32
    -6.89 (-0.10%)
     
  • FTSE 250

    22,646.08
    -38.76 (-0.17%)
     
  • AIM

    1,182.30
    -6.44 (-0.54%)
     
  • GBP/EUR

    1.1690
    -0.0076 (-0.65%)
     
  • GBP/USD

    1.3235
    -0.0067 (-0.5029%)
     
  • BTC-GBP

    37,370.23
    -3,496.27 (-8.56%)
     
  • CMC Crypto 200

    1,367.14
    -74.62 (-5.18%)
     
  • S&P 500

    4,538.43
    -38.67 (-0.84%)
     
  • DOW

    34,580.08
    -59.71 (-0.17%)
     
  • CRUDE OIL

    66.22
    -0.28 (-0.42%)
     
  • GOLD FUTURES

    1,782.10
    +21.40 (+1.22%)
     
  • NIKKEI 225

    28,029.57
    +276.20 (+1.00%)
     
  • HANG SENG

    23,766.69
    -22.24 (-0.09%)
     
  • DAX

    15,169.98
    -93.13 (-0.61%)
     
  • CAC 40

    6,765.52
    -30.23 (-0.44%)
     

Original-Research: PNE AG (von First Berlin Equity Research GmbH)

·3-min read
In this article:
  • Oops!
    Something went wrong.
    Please try again later.
Original-Research: PNE AG - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu PNE AG Unternehmen: PNE AG ISIN: DE000A0JBPG2 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Hinzufügen seit: 11.11.2021 Kursziel: 8,80 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 13.11.2020: Hochstufung von Reduzieren auf Hinzufügen Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PNE AG (ISIN: DE000A0JBPG2) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine ADD-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 7,90 auf EUR 8,80. Zusammenfassung: PNE hat die Q3-Zahlen veröffentlicht, die ungefähr unseren Prognosen entsprachen, und eine Telefonkonferenz abgehalten. Geringe Projektverkäufe und schwache Windverhältnisse führten zu einem EBITDA von €-0,6 Mio. und einem EBIT von €-6,6 Mio. Wir gehen davon aus, dass der Verkauf von zwei polnischen Windparks (Gesamtkapazität von 59 MW) im Oktober zu starken Q4-Zahlen führen wird und ausreicht, um die EBITDA-Prognose von €24-32 Mio. zu erreichen. In Anbetracht der bisher schwachen Windverhältnisse senken wir unsere EBITDA-Prognose für das Segment Stromerzeugung und damit unsere Konzernprognose für 2021. Die wahrscheinliche künftige deutsche Regierung hat ein Papier zum Stand der Sondierungsverhandlungen veröffentlicht, das einen viel schnelleren Ausbau der Wind- und Solarenergie in Deutschland vorsieht als bisher. PNE verfügt über eine starke deutsche Onshore-Wind-Pipeline (1.900 MW). Wir sehen das Unternehmen daher als einen der Hauptnutznießer dieses Plans und haben unsere mittelfristigen Prognosen angehoben. Eine aktualisierte Sum-of-the-Parts-Bewertung führt zu einem höheren Kursziel von €8,80 (bisher: €7,90). Wir bekräftigen unsere Hinzufügen-Empfehlung. First Berlin Equity Research has published a research update on PNE AG (ISIN: DE000A0JBPG2). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his ADD rating and increased the price target from EUR 7.90 to EUR 8.80. Abstract: PNE has reported Q3 figures and held a conference call. Q3 figures were roughly as expected. Low project sales and weak wind conditions resulted in EBITDA of €-0.6m and EBIT of €-6.6m. We believe that the sale of two Polish wind farms (total capacity of 59 MW) in October will result in strong Q4 figures and is sufficient to reach EBITDA guidance of €24-32m. Given the weak wind conditions YTD, we lower our Power Production segment EBITDA and thus our group forecast for 2021. The likely future German government has published a paper detailing the status of the exploratory negotiations which suggests a much more rapid expansion of wind and solar power in Germany than previously planned. PNE has a strong German onshore wind pipeline (1,900 MW). We thus see the company as one of the prime beneficiaries of this plan and have raised our medium-term forecasts. An updated sum-of-the-parts valuation yields a higher price target of €8.80 (previously: €7.90). We reiterate our Add recommendation. Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23068.pdf Kontakt für Rückfragen First Berlin Equity Research GmbH Herr Gaurav Tiwari Tel.: +49 (0)30 809 39 686 web: www.firstberlin.com E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Our goal is to create a safe and engaging place for users to connect over interests and passions. In order to improve our community experience, we are temporarily suspending article commenting