UK Markets closed
  • NIKKEI 225

    27,753.37
    -182.25 (-0.65%)
     
  • HANG SENG

    23,788.93
    +130.01 (+0.55%)
     
  • CRUDE OIL

    66.54
    +0.97 (+1.48%)
     
  • GOLD FUTURES

    1,765.90
    -18.40 (-1.03%)
     
  • DOW

    34,665.75
    +643.71 (+1.89%)
     
  • BTC-GBP

    42,440.57
    -1,778.85 (-4.02%)
     
  • CMC Crypto 200

    1,438.19
    -0.69 (-0.05%)
     
  • Nasdaq

    15,379.27
    +125.22 (+0.82%)
     
  • ^FTAS

    4,063.89
    -25.30 (-0.62%)
     

Original-Research: Schloss Wachenheim AG (von First Berlin Equity Research GmbH)

·3-min read
In this article:
  • Oops!
    Something went wrong.
    Please try again later.
Original-Research: Schloss Wachenheim AG - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Schloss Wachenheim AG Unternehmen: Schloss Wachenheim AG ISIN: DE0007229007 Anlass der Studie: Q1 2021/22 Ergebnisse Empfehlung: Kaufen seit: 15.11.2021 Kursziel: €26,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 27.02.2020 (vorher: hinzufügen) Analyst: Simon Scholes, CFA First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Schloss Wachenheim AG (ISIN: DE0007229007) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 25,00 auf EUR 26,00. Zusammenfassung: Der Umsatz in Q1 21/22 stieg um 5,6 % auf €86,7 Mio. (FBe: €86,8 Mio.; Q1 20/21: €82,1 Mio.) und lag damit sehr nahe an unserer Prognose. Allerdings lag das EBIT in Q1 21/22 mit €6,8 Mio. (FBe: €4,2 Mio.; Q1 20/21: €4,5 Mio.) deutlich über unseren Erwartungen, was vor allem auf eine höhere Profitabilität in Ostmitteleuropa zurückzuführen ist, als wir angenommen hatten. Die Geschäftsführung warnte in dem im September veröffentlichten Geschäftsbericht 2020/21, dass steigende Werbeausgaben sowie höhere Personal- und Materialkosten zu einem leichten Rückgang der Gewinne in Ostmitteleuropa im laufenden Geschäftsjahr führen könnten. Üblicherweise erwirtschaftet SWA mehr als die Hälfte des Jahresgewinns im Weihnachtsquartal. Dennoch haben wir aufgrund der guten Entwicklung in Q1 unsere EBIT-Prognose für das Gesamtjahr von €24,6 Mio. auf €26,0 Mio. angehoben - also an das obere Ende der im Geschäftsbericht genannten Prognose von €24 Mio. bis €26 Mio. Mit dieser Prognose unterstellen wir einen Rückgang des EBITs in Ostmitteleuropa um 10,5 % J/J - von €14,7 Mio. auf €13,2 Mio. - in den verbleibenden drei Quartalen des Jahres. Wir haben unser Kursziel von €25 auf €26 angehoben, um die Erhöhung unserer Prognosen für 2021/22 und die Folgejahre zu widerspiegeln. Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei. First Berlin Equity Research has published a research update on Schloss Wachenheim AG (ISIN: DE0007229007). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and increased the price target from EUR 25.00 to EUR 26.00. Abstract: Q1 21/22 sales rose 5.6% to €86.7m (FBe: €86.8m; Q1 20/21: €82.1m) and were very close to our forecast. However, Q1 21/22 EBIT of €6.8m (FBe: €4.2m; Q1 20/21: €4.5m) was well above our expectation due mainly to higher profitability in East Central Europe than we had modelled. Management cautioned in the 2020/21 annual report published in September that rising advertising expenditure as well as higher personnel and material costs could result in a slight decline in East Central Europe profits during the current financial year. SWA customarily generates over half of its annual profit during the Christmas quarter. Nevertheless, on the basis of the strong Q1 21/22 performance, we have revised up our full year EBIT forecast from €24.6m to €26.0m - i.e. to the upper end of the €24m-€26m guidance given in the annual report. This forecast assumes a 10.5% y-o-y decline in East Central Europe EBIT - from €14.7m to €13.2m - during the remaining three quarters of the year. We have raised our price target from €25 to €26 to reflect the increase in our forecasts for 2021/22 and subsequent years. We maintain our Buy recommendation. Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23084.pdf Kontakt für Rückfragen First Berlin Equity Research GmbH Herr Gaurav Tiwari Tel.: +49 (0)30 809 39 686 web: www.firstberlin.com E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Our goal is to create a safe and engaging place for users to connect over interests and passions. In order to improve our community experience, we are temporarily suspending article commenting