UK markets close in 6 hours 53 minutes

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH)

·5-min read
In this article:
  • Oops!
    Something went wrong.
    Please try again later.
Original-Research: Valneva SE - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Valneva SE Unternehmen: Valneva SE ISIN: FR0004056851 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 26.07.2022 Kursziel: €12,50 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Simon Scholes, CFA First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Valneva SE (ISIN: FR0004056851) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes stuft die Aktie auf BUY herauf und erhöht das Kursziel von EUR 12,00 auf EUR 12,50. Zusammenfassung: Letzte Woche gab Valneva bekannt, dass die EU-Mitgliedstaaten im Jahr 2022 1,25 Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffs VLA2001 abnehmen werden, mit der Option, eine entsprechende Menge noch in diesem Jahr zu erwerben, ebenfalls zur Lieferung im Jahr 2022. Valneva wird die Bestände für mögliche zusätzliche Lieferungen an die EU-Mitgliedstaaten zurückhalten, sollte die Nachfrage steigen. Wir gehen davon aus, dass die in der geänderten Kaufvereinbarung festgelegte Menge den vorläufigen Angaben der Europäischen Kommission vom Juni nahe kommt. Der ursprüngliche Vorabkaufvertrag zwischen Valneva und der Europäischen Kommission vom November 2021 sah die feste Lieferung von ca. 24,3 Mio. Dosen und eine Option auf weitere ca. 35,7 Mio. Dosen vor. Valneva hat angekündigt, dass das Unternehmen angesichts des geringen Auftragsvolumens prüft, ob es die Entwicklung seines COVID-19-Programms und die damit verbundenen Aktivitäten fortsetzen soll. Das Management hat erklärt, dass das Unternehmen nur dann in die weitere Entwicklung des aktuellen Impfstoffs oder der zweiten Generation von COVID-19 investieren wird, wenn es im Laufe des Sommers zu einer Einigung mit zusätzlichen Kunden kommt und die erforderlichen Finanzmittel erhält. Die bisher geringe Akzeptanz von VLA2001 lässt uns vermuten, dass nicht genügend zusätzliche Aufträge eingehen werden und das Programm eingestellt wird. Wir gehen nun von Gesamtlieferungen in den Jahren 2022 und 2023 in Höhe von 11,5 Mio. Dosen aus (vorher: 13 Mio. Dosen). Allerdings gehen wir jetzt davon aus, dass mehr als die Hälfte dieser Dosen (vorher: 0 Dosen) an weniger entwickelte Märkte zu einem niedrigeren Durchschnittspreis geliefert werden als an entwickelte Märkte. Trotz des geringen VLA2001-Auftragsvolumens aus der EU geht das Management weiterhin davon aus, dass die Umsätze im Jahr 2022 das untere Ende der Prognose von €430 bis €590 Mio. erreichen werden, die mit den Jahresergebnissen Ende März veröffentlicht wurde. Diese Erwartung basiert zum Teil auf der Umsatzrealisierung von Beträgen, die mit den VLA2001-Lieferverträgen in der EU und im Vereinigten Königreich verbunden sind und derzeit als Vertrags- und Erstattungsverbindlichkeiten verbucht werden. Wir haben die Umsatzprognosen für VLA2001 nach unten korrigiert, aber dies wird in unserem Bewertungsmodell durch niedrigere F&E-Kosten in Verbindung mit der Einstellung des VLA2001-Programms aufgewogen. Wir sehen den fairen Wert der Valneva-Aktie nun bei €12,50 (vorher: €12,00). Wir erhöhen die Empfehlung von Add auf Buy. First Berlin Equity Research has published a research update on Valneva SE (ISIN: FR0004056851). Analyst Simon Scholes upgraded the stock to BUY and increased the price target from EUR 12.00 to EUR 12.50. Abstract: Last week Valneva announced that EU member states will purchase 1.25 million doses of its COVID-19 vaccine VLA2001 in 2022, with the option to purchase an equivalent quantity later this year also for delivery in 2022. Valneva will retain inventory for potential additional supply to EU member states should demand increase. We believe that the volume stipulated by the amended purchase agreement is close to the preliminary indication from the European Commission in June. The original November 2021 Advance Purchase Agreement between Valneva and the European Commission stipulated firm delivery of ca. 24.3m doses and an option on a further ca. 35.7m doses. Valneva has announced that in the light of the low order volume, it is evaluating whether to continue development of its COVID-19 programme and associated operations. Management has stated that the company will invest in further development of the current or second-generation COVID-19 vaccine only if it reaches agreement with additional customers and receives the necessary funding over the summer. The low uptake of VLA2001 to date suggests to us that sufficient additional orders will not be forthcoming and that the programme will be terminated. We now model aggregate deliveries during 2022 and 2023 of 11.5m doses (previously: 13m doses). However, we now expect over half of these doses (previously: 0 doses) to be delivered to less developed markets at a lower average price than to developed markets. Despite the low VLA2001 order volume from the EU, management still see 2022 revenue reaching the lower end of the €430m - €590m guidance given with the full year results at the end of March. This expectation is based in part on revenue recognition of sums linked to the EC and UK VLA2001 supply contracts and currently booked as contract and refund liabilities. We have revised down revenue forecasts for VLA2001, but this is outweighed in our valuation model by lower R&D costs in connection with the halting of the VLA2001 programme. We now see fair value for the Valneva share at €12.50 (previously: €12.00). We raise the recommendation from Add to Buy. Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/24669.pdf Kontakt für Rückfragen First Berlin Equity Research GmbH Herr Gaurav Tiwari Tel.: +49 (0)30 809 39 686 web: www.firstberlin.com E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Our goal is to create a safe and engaging place for users to connect over interests and passions. In order to improve our community experience, we are temporarily suspending article commenting